Wer bin ich


„Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt“


(Zitat aus dem Film „Forrest Gump“)

Hallo, ich heiße Barny vom Dieburger Berg, bin am 17.07.2014 geboren und wohne bei meiner Familie in Großkrotzenburg zwischen Hanau und Aschaffenburg…

…und die Praline, die meine Familie bekommen hat…… war ich!

Sie wollten es so und nicht anders! Es war einfach Liebe auf den ersten Blick!

Bis zum Tag meines Einzugs haben sie mich damals jede Woche bei meiner Geburtshelferin Uschi besucht und sogar im Mallorca-Urlaub nach Fotos von mir per E-Mail verlangt…..um ja nichts zu verpassen.

Ich bekomme immer gesagt, dass sie so froh sind, dass es mich verrückten Chaoten gibt und sie mich einfach furchtbar liebhaben. Das klingt jetzt verrückt….aber mir geht’s genauso!


Meine Familie besteht aus Frank und Iris. Frank und meiner einer bilden die männliche Überzahl im Haus, er ist mein allerbester Kumpel und Futterspender, der immer zu mir hält, wenn ich mal was ausgefressen hab und sich immer vor mich stellt, egal was passiert.

Zu unserem Rudel gehören auch meine menschlichen Geschwister Yasmina und Yannick, auch wenn die beiden mittlerweile schon ausgezogen sind. Ich freue mich immer wie bekloppt wenn sie da sind.

Bei Yasmina lebt übrigens meine Wurfschwester Bonny. Bonny hat einen richtigen Job und arbeitet zusammen mit Yasmina in der Stadtbibliothek Offenbach als „tierische“ Mitarbeiterin im Rahmen der „Hundegestützten Leseförderung für Kinder“.

Sie ist in Offenbach und Umgebung bekannt wie ein bunter Hund!!!


Und dann ist da natürlich „meine“ Iris! Wir machen einfach alles zusammen! Sie war von Anfang an mit mir auf dem Hundeplatz unterwegs, um mir alles zu zeigen, was ein gut erzogener Briard wissen muss. Wir waren schon ein ganzes Wochenende zusammen im Taunus Schafe hüten, gehen auf Ausstellungen, besuchen Hundeseminare und machen gemeinsam Hundesport wie z. B. Treibball und Körpersprachliches Longieren. Kurz: sie ist mein Frauchen und ich bin da wo sie hingeht…

…ich glaube, jeder bekommt die Praline, die er braucht…